Hallo meine Lieben,

heute geht es um ‘Rundungen’! Wohl geformt, im Sinne von sportlich definiert. Und deswegen kommen deine Muskulatur mit ins Spiel.

Muskel zeugen von Kraft und Leistungsfähigkeit. Gleichzeitig stabilisieren und stützen sie deinen gesamten Körper. Außerdem kannst du mit gezieltem Krafttraining körpereigenes Fett durch Muskelmasse ersetzen und mehr Muskelmasse verbraucht auch in Ruhe mehr Energie.

Krafttraining allein lässt deine Muskeln nicht wachsen

Wer Muskeln aufbauen möchte, darf neben einem gezielten Training nicht die entsprechende Ernährung vernachlässigen.

Auf der Seite von MUSCLE LAB findest du neben kostenlosen Trainingsplänen bekannter Profis, Tipps zur allgemeinen Traininsgsteuerung im Muskelaufbau, sowie der Masse- und Definitionsphase auch Diät-Formen sowie eine Vielzahl an Nahrungsergänzungsmittel aus den Bereichen Creatin, Aminosäuren, Vitamine, Whey Protein, Weight Gainer und L-Carnitin. Hier entlang

Nahrungsergänzungen sind praktisch und effizient

Trotz einer gesunden und ausgewogenenen Ernährung lässt sich der Bedarf aber nicht immer und vor allem aus Regenerationszwecken zeitnah (innerhalb der nächsten 20 bis 40 Minuten nach dem Training) decken, deshalb sind praktikable und konzentrierte Produkte in Form von Nahrungsergänzungen eine zusätzliche Möglichkeit, die Zufuhr zu optimieren.

Die auf MUSCLE LAB angebotenen Produkte weisen einem hohen Anteil an Makro- und Mikronährstoffen auf, die sowohl dem Freizeit- als auch den Profisportler dienlich sein können ? ob in Sachen Leistungssteigerung und somit auch Regeneration aber auch während der Wettkampfvorbereitung oder einer Diät.

Was deine Muskulatur braucht, um stark zu sein

Eiweiß liegt hier ganz vorne, denn dein Muskel besteht zum großen Teil selbst aus Eiweiß (Protein) und ohne diesen ‘Baustein’ kann er nicht wachsen. Deshalb musst du bei deiner Ernährung auf eine ausreichende Zufuhr achten.

Proteine bestehen wiederum aus Aminosäuren, die dein Körper aber nur begrenzt selbst herstellen kann. Deshalb gilt es auch diese essentiellen Aminosäuren über die Ernährung zuzuführen, damit deine Muskeln und dein gesamter Organismus funktionstüchtig bleibt. Nicht grundlos werden Aminosäuren daher auch die ‘Bausteine des Lebens’ bezeichnet.

Kohlenhydrate wiederum sind die Energiequelle schlecht hin, die dein Körper im Training erst leistungsfähig macht.

Wer mag, kann auf der Seite von MUSCLE LAB ein wenig stöbern und neben für ihn geeigneten Produkten auch den ein und anderen Tipp mit aufschnappen. Gutes Training!