Bald steht mein 30. Geburtstag an und ich werde so richtig groß feiern. Allerdings soll die Party nicht in meiner Wohnung stattfinden, denn da ist zu wenig Platz und außerdem habe ich keine Lust auf das Schlachtfeld, das dort zurückbleiben würde. Die perfekte Lösung für mich:
Der Hinterhof meiner Wohnung bietet Platz und den nötigen Charme für eine Outdoor-Fete. Perfekt dazu: Ich habe übers Internet einen Anbieter gefunden, bei dem man in meiner Stadt ganz einfach palettenmöbel mieten kann. Das ist super, denn auf diese Weise verwandelt sich mein Hinterhof-Gärtchen ruckzuck in eine coole und stylische Freiluft-Location. Die Möbel sind nicht nur schick und hochwertig, sie werden eben auch nach der Veranstaltung wieder abgeholt. Ich muss nichts kaufen und bleibe dann auch nicht auf irgendwelchen Party-Möbeln sitzen, die ich so schnell nicht wieder brauche.Ich habe mich bei lounge-factory auch so noch einmal umgesehen: Hier gibt es auch noch super schöne andere Themenbereiche, je nachdem, was man sucht und braucht. Ganze Küchensysteme zum Beispiel, für diejenigen, die beispielsweise einen großen Kochkurs oder ein Event-Cooking veranstalten wollen.Darüber hinaus gibt es auch Möbel, die man für Hochzeiten oder Motto-Parties leihen kann – da ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.

Ich muss sagen, dass ich das als eine super gute Entwicklung empfinde. Denn Sharen ist immer eine total sinnvolle Sache. Und warum sollte damit bei Autos oder auch Fahrrädern Schluss sein?
Möbel zur Miete sind da eine perfekt zugehörige Idee. So wird Feiern leicht gemacht und am Ende profitieren alle: Der Kunde und der, der die Möbel verleiht.

Ich finde, wir sollten diese Kultur des Teilens noch weiter vorantreiben. Das ist doch wirklich mal eine super sinnvolle Entwicklung der Neuzeit!